deutsch english russisch
 
 
     

Медицинские услуги на выбор (IGel)—
Лечение пульсирующим магнитным полем:

 
 

Medizinische Wahlleistungen bei Wirbelsäulenschäden:

Was ist die Pulsierende Magnetfeld Therapie (PMT)?

Schon im Altertum hat man die biologische Wirkung von Magnetfeldern erkannt und für Heilzwecke genutzt. So haben berühmte Ärzte wie Hippokrates und Paracelsus Magnetfelder für Heilzwecke eingesetzt.
 
Die pulsierenden Magnetfelder sind unsichtbare Energiefelder, die unseren Körper vollständig bis in die einzelne Zelle durchdringen. Die PMT-Energiefelder haben somit eine starke Tiefenwirkung. Sie erreichen auch Körperteile wie innere Organe oder Knochen, die mit anderen Methoden nicht ohne Weiteres wirksam angegangen werden können (z.B. die Bandscheiben oder die Facettengelenke).
 
Die biologische Wirkung von PMT-Energiefeldern beruht auf der Verbesserung des Zellstoffwechsels. Diese magnetische Biostimulation löst viele Probleme, die mit unserer Gesundheit durch Mangel an Sauerstoff oder anderen Nährstoffen in dem Zellgewebe entstehen. Die PMT-Energiefelder steigern die Durchblutung in den Gefäßen und im Zellgewebe, so dass der Stoffwechsel wieder richtig funktionieren kann. Mit einer Erhöhung der Sauerstoffanreicherung können die Körperzellen ihre Arbeit als Energiezentralen besser verrichten.
 
Die Magnetische Biostimulation (MBS) hilft in vielen Breichen, indem sie die Abwehrkräfte steigert und die Selbstheilungskräfte in einem energiereichen Organismus wiederherstellt (z.B. Regeneration von Gelenkflächen).

Wo wird die Pulsierende Magnetfeld Therapie eingesetzt?

Indikationen: Hexenschuss, Ischiasschmerzen, Bandscheibenbeschwerden (HWS, LWS), Vergrößerung der Facettengelenke (Facettenhypertrophie), Nervenschmerzen, Arthrose, Osteoporose, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Stress, HWS-Schleudertrauma, M. Sudeck, verzögerte bzw. gestörte Wundheilung.
 
Die Pulsierende Magnetfeld Therapie führt unter anderem zu: Linderung von Schmerzen, einer erhöhten Blutzirkulation, Beschleunigung von Heilungsprozessen, Verstärkung des Immunsystems, Aktivierung der Manneskraft, Verbesserung des Stoffwechsels, Erhöhung des Blutsauerstoffes (bis zu 40 %!). Unerwünschte Nebenwirkungen sind nicht bekannt.
 
Kontraindikationen: Herzschrittmacher, Schwangerschaft.

Wie erfolgt die Pulsierende Magnetfeld Therapie?

Bei der Behandlung liegen Sie bequem und ganz entspannt, durchschnittlich 20 Minuten in der PMT-Feldspule. Die PMT-Energiefelder durchdringen jetzt Ihren Körper vollständig und entfalten ihre schonende, biologische Wirkung.
 
Ein Kribbeln in den Füßen oder Armen deutet auf eine verbesserte Durchblutung hin. Auch wenn Sie selbst nichts spüren , wirkt PMT von Anfang an. Eine mögliche reaktive Phase ("Erstverschlimmerung") ist ein gutes Zeichen, dass PMT wirkt. Die Aktivierung und Reorganisation der Körperzellen leiten den Genesungsprozess ein.
 
Die Anwendungen sollten als Kur, bestehend aus 10 Anwendungen (2 x 5) unter Kontrolle verabfolgt werden. Die Dauer und Intensität ergeben sich aus dem zu behandelnden Krankheitsbild.
 
Diese Behandlung wird generell nicht von den Krankenkassen übernommen.
 
zurück Zurück zum Spektrum Medizinischer Wahlleistungen.

 
         
   
Вначале